Der Bundesvorstand vom Bundesverband der Organtransplantierten e. V. hat am 23.6.2022 den BDO Landesverband NRW in Bochum einen Besuch abgestattet.

von Claudia Krogul

Zuerst haben wir uns zu einem gemeinsamen Mittagessen am Kemnader See in Bochum verabredet. Peter Fricke (Vorsitzender BDO Bundesverband), Regina Klapproth (Buchhaltung Geschäftsstelle Bockenem) und Hartmut Roestel (Schatzmeister BDO Bundesverband) reisten an diesem Tag aus Bockenem (Niedersachen, Kreis Hildesheim) zu uns an. Vor Ort kamen dann auch Claudia Krogul (Vorsitzende BDO Landesverband NRW), Konstanze Birkner (Geschäftsführerin Netzwerk Organspende NRW) und unsere neue Mitarbeiterin Sabine Link, die sowohl für das Netzwerk Organspende NRW wie auch für unseren Landesverband mit 10 Stunden die Woche tätig ist, hinzu. 

Nach einem guten Mittagessen fuhren wir in Kolone zum Gesundheitscampus-Süd 9, wo sich die Büroräume vom Netzwerk und Landesverband befinden. Wir machten eine kleine Führung durch die Räume und plauderten anschließend noch in gemütlicher Runde zusammen im Büro des Landesverbandes. Im nächsten Jahr wird auch die IG Niere e. V. ein Büroraum bei uns haben. So haben wir dann drei Vereine an einem Ort gebündelt und können zusammen Arbeiten und uns austauschen.

Es wird auf jeden Fall spannend bei uns. Der BDO Landesverband NRW wird in den nächsten 1 ½ Jahren ein Motivationsprogramm durchführen, um die Mitglieder des BDO Landesverbandes zu aktivieren, um gemeinsam etwas zu schaffen. Sprich, um mehr Kontakt zu den Transplantationszentren in NRW, mehr Kontakt zu den Wartepatienten, Transplantierten und deren Angehörigen aufzubauen. Wir haben viel vor!

Der Bundesvorstand machte sich gegen 16 Uhr wieder auf den Rückweg nach Bockenem. Sie haben auf jeden Fall einen guten Eindruck von uns und unserer neuen Geschäftsstelle behalten. Es ist sehr wichtig und in unserem gemeinsamen Sinn, dass der Bundesverband und der Landesverband eng zusammenarbeiten.

BDO Bundesvorstand besucht des LV NRW

Download

Menü