35 Jahre BDO

35 Jahre BDO – 35 Jahre Engagement für Transplantationsbetroffene

Am 6. März 1986 wurde am Deutschen Herzzentrum Berlin mit der „Interessengemeinschaft Herztransplantierter Deutschlands e.V.“ (IHD) einer der drei Vorläufervereine des heutigen Bundesverbandes der Organtransplantierten e.V. (BDO) gegründet. 1990 erfolgte der Zusammenschluss von IHD und der an der Charité im Osten Berlins gegründete Gruppe „Interessengemeinschaft Herztransplantierter Patienten“ (IHP), sowie die Umbenennung in Bundesverband der Organtransplantierten e.V..

Am 30. Oktober 1992 beschloss die Mitgliederversammlung den Zusammenschluss mit dem 1988 von Monika Kracht gegründete Verein zur Förderung der Lebertransplantation e.V. (LTX). Frau Kracht führte den BDO bis 2013 als Vorstandsvorsitzende und ist seitdem Ehrenmitglied des Vorstandes.

Seit der Gründung vor 35 Jahren kümmert sich der Verband um PatientInnen vor und nach Organtransplantation und ihre Angehörigen. Er setzt sich in der Öffentlichkeit und in Gremien, sowie gegenüber Politik und den Krankenkassen für die Belange der Betroffenen ein. Außerdem bietet der BDO eine Reihe von bewährten und modernen Möglichkeiten zur kompetenten und laienverständlichen Information und den Rahmen für den direkten Austausch u.a. in den Regionalgruppen. Auch setzt sich der Verband für die Verbesserung der Organspendezahlen ein und engagiert sich in der Aufklärung über Organspende.

Aufgrund der Coronavirus-Pandemie soll die geplante Jubiläumsfeier im nächsten Jahr nachgeholt werden.

Auf dem Bild sehen Sie die Fensterfront der BDO-Geschäfts- und Beratungsstelle in Bockenem.

Nachrichten

Online-Umfrage zur Organverteilung

Nachrichten Aufruf zur Teilnahme an der Online-Umfrage zur Organverteilung Liebe BDO-Mitglieder, Liebe Leser:innen, die Frage nach der Verteilung von Spenderorganen ist einerseits aufgrund des Mangels und andererseits wegen der hohen…

Aktuelles zur Auffrischimpfung

Nachrichten Aktuelles zur Auffrischimpfung Beschluss der Gesundheitsministerkonferenz vom 2.August 2021 Erste Studienergebnisse weisen darauf hin, dass es bei bestimmten Personengruppen vermehrt zu einer reduzierten oder schnell nachlassenden Immunantwort nach einer…

Dürfen sich Organtransplantierte einer Akupunktur-Behandlung unterziehen?

Nachrichten Dürfen sich Organtransplantierte einer Akupunktur-Behandlung unterziehen? Video-„Babbeltreff“ der BDO-RG-Mittelhessen Gießen-Bad Nauheim Anlässlich des Babbeltreffens am 26.06.2021 kam die Frage auf: Dürfen sich Organtransplantierte einer Akupunktur-Behandlung unterziehen? Zum Beispiel gegen…

Virtuelle Aktion „Geschenkte Lebensjahre“ geht weiter

Nachrichten Virtuelle Aktion „Geschenkte Lebensjahre“ geht weiter Bisher (Stand: 28. 7. 2021) wurden Fotos von 424 Organtransplantierten hochgeladen, die zusammen 4177 geschenkte Lebensjahre haben. Es ist jederzeit möglich, dass sich…

Die nächsten Termine

Donnerstag, 04.11.2021
19:00–20:00 Uhr
Patientenseminar für unsere Mitglieder

Aktuelles aus der Xenotransplantation

Samstag, 06.11.2021
15:00–17:00 Uhr
RG Niedersachsen Treffen am 06.11.2021

RG Treffen im November

Herzlichen Dank für die Fördermittel 2019!

Der BDO e.V. bedankt sich bei der GKV-Gemeinschaftsförderung auf Bundesebene und dem Verband der Ersatzkassen e. V. (vdek) für 35.000 € Fördermittel 2019, sowie dem BKK Dachverband e. V., für die Fördermittel 2019.

BDO-Spendenkonto

Bundesverband der Organtransplantierten e.V.
Volksbank Seesen
IBAN: DE08 2789 3760 2061 5795 02
BIC:    GENODEF1SES

Menü