Aufklärungsveranstaltung zur Organspende des Jugendhauses Erfurter Brücke

von Thorsten Huwe

Am 11. Mai 2022 fand unsere lang geplante Veranstaltung zur Organspende im Jugendhaus Erfurter Brücke statt.

Im Caritas Jugendhaus Erfurter Brücke können Jugendliche und junge Erwachsene von 12 bis 26 Jahren verschiedene kostenfreie Angebote der Jugendsozialarbeit nutzen.

Eingeladen waren die RG Niedersachsen des BDO und Herr Malte Schmidt als Transplantationsbeauftragter des Katholischen KrankenhausesSt. Johann Nepomuk Erfurt. Pünktlich begrüßte uns die Hausleitung Frau Maud Ganzert und fragte gleich in die Runde, ob jemand schon einmal Kontakt mit dem Thema Organspende hatte.

Ich durfte zu Beginn den kleinen orange-gelb farbigen Organspendeausweisvorstellen: Was es bedeutet, einen zu besitzen und auch was passiert, wenn man keinen hat. Herr Schmidt klärte in seinem Fachvortrag die Fragen:Was sind die medizinischen Voraussetzungen für eine Organspende und wie verläuft eine ärztliche Feststellungdes Hirntods?

Mit diesen spannenden Fakten ging es dann zu den persönlichen Geschichten der Betroffenen Peter Fricke (Vorstandsvorsitzender des BDO, herztransplantiert) und Thomas Krischke (Mitglied der RG Niedersachsen, lebertransplantiert) über. Beide erzählten sehr emotional, wie sie durch eine Herzinsuffizienz und einer chronischen Leberzirrhose zum Empfänger eines neuen Organes wurden.

Nach vielen interessanten Fragen und Antworten danken wir für die gute Zusammenarbeit mit dem Jugendhaus Erfurter Brücke.

Menü