Als Karl-Heinz Franzen (BDO-RG Mittelhessen Gießen – Bad Nauheim) mit dem Rad auf das Klinikgelände fuhr, traf er Herrn Prof. Dr. Seeger (Ärztlicher Direktor der UKGM), welcher auch täglich mit dem Rad zum Klinikum fährt.
Prof. Seeger war von Karl-Heinz Radtour so begeistert, dass er von ihm einen Tour-bericht wünschte.

Gut drei Jahre ist es nun her, als ich Herrn Franzen in der UKGM Standort Gießen antraf, wie er mit dem Rollator und Sauerstoff den Flur auf und ab ging. Seitdem ist viel passiert.

Er bekam eine Spenderlunge. Ein Jahr später durfte ich mit ihm und vielen anderen Gästen seinen ersten Transplantationsgeburtstag und den von Frau Wänke feiern (wir haben hier darüber berichtet: „Die Schillinger bitte“).

Und nun ist Herr Franzen mit dem Rad zu seinem Untersuchungstermin in die Klinik gefahren. 400 km.

Lesen Sie dazu den Bericht in untem stehenden PDF, der in der Gießener Allgemeinen veröffentlicht wurde.

Und nicht nur das. Herr Kothe – herztransplantiert – hat zu Fuß die Alpen überquert. Auch seinen Bericht können Sie in unten stehendem PDF nachlesen.

Ich denke, ein großer Dank gilt den Spendern. Ohne sie hätten die beiden das nicht mehr erleben dürfen. Mögen sie sich noch lange eines so glücklichen Lebens erfreuen.

Anja Volke (Tochter einer Lungentransplatierten)

Download

Menü