„Spenden statt Geschenke“

Unter diesem Motto lud Dr. Bernhard Lentz anlässlich seines 80. Geburtstags seine engsten Wegbegleiter zu einer Feier ins Dolce, Bad Nauheim ein.
Anstelle von Geschenken wollte der Jubilar, seit 2001 herztransplantiert und seit dieser Zeit auch Mitglied im Bundesverband der Organtransplantierten (BDO-ev.de), den unentgeltlich arbeitenden Selbsthilfeverein beschenken. Herr Dr. Lentz möchte mit der Spende die Arbeit der ehrenamtlichen Mitglieder der BDO-Regionalgruppe Mittelhessen Gießen-Bad Nauheim finanziell unterstützen.

Die Regionalgruppe, selbst alle Transplantationsbetroffene – als Wartepatienten, Transplantierte, Angehörige – betreut totkranke Menschen, die auf ein lebensrettendes Organ, oft mehrere Jahre warten bzw. gewartet haben. Auch nach einer geglückten Organtransplantation sind diese nicht gesund, haben zwar eine um vielfaches bessere Lebensqualität, müssen jedoch durch die hohe, notwendige Medikamenteneinnahme ein sehr geregeltes Leben führen.

Langjährlich Transplantierte können, wie Dr. Bernhard Lentz, seit über 15 Jahren auch Fachbereichsleiter im BDO e.V. für Herztransplantation, mit ihren erlebten Erfahrungen eine notwendige Stütze sein. Die Regionalgruppe möchte sich bei allen Spendern bedanken, die dazu beigetragen haben, dass Herr Dr. Lentz uns mit dieser großzügigen Spende ermöglicht, unsere Arbeit wie die Patientenbetreuung, die Durchführung von Aufklärungsständen „Organtransplantation – Organspende“, Aufklärungsvorträge in Schulen, Vereinen u.v.m weiter durchführen zu können.

Durch eine (Organ-)Spende haben wir das Glück, Menschen wie Dr. Bernhard Lentz noch heute unter uns zu haben.

Rüdiger Volke

Menü