Treffen der RG Südbaden

Mittwoch, 10.11.2021 / 16:00–18:00 Uhr

“Harnwegsinfekte nach Organtransplantation und Möglichkeiten der Naturheilkunde diesen vorzubeugen bzw. zu behandeln”

Referent: Prof. Dr. med. Roman Huber, Leiter des Unizentrum Naturheilkunde des Universitätsklinikum Freiburg 

Veranstaltungsort

vor dem Gemeindesaal der KreuzLutherKirchengemeinde
Fehrenbachallee 50
Freiburg(Stühlinger), siehe beigefügten Lageplan

Weiter Informationen

Prof. Huber wird über sein Schwerpunktthema Behandlung von Harnwegsinfekten mit Methoden der Naturheilkunde sprechen und verdeutlichen wie vielfältig die Methoden der Naturheilkunde
sind, sowie wie Harnwegsinfekten damit vorgebeugt werden kann.
Falls Sie schon im Vorfeld Fragen an Herrn Prof. Huber haben, können Sie uns diese mailen und wir leiten diese dann gerne an ihn weiter.

Darüber hinaus besteht bei diesem Treffen auch wieder die Möglichkeit zum Erfahrungsaustausch. Wir werden spätestens ab 15:30 Uhr vor Ort sein. Der Raum steht uns bis 19 Uhr zur Verfügung. Bitte beachten Sie den beiliegenden Zeit- und Themenplan für das Gruppentreffen. Aufgrund der Coronavirus-Pandemie verzichten wir weiterhin darauf für das Treffen Getränke und
Kleinigkeiten zu Essen bereitzustellen.

Dennoch bitten wir Sie dringend um Ihre Anmeldung bis zum 6. November 2021 per E-Mail oder Telefon um die Abstandsreglung sicherstellen zu können. – Vielen Dank.

Sollten wir aufgrund weiter steigenden Infektionszahlen und Änderungen in der Coronaverordnung Baden-Württembergs gezwungen sein die Teilnehmerzahl begrenzen müssen, erhalten BDO- Mitglieder den Vortritt. Sollte es dann noch freie Plätze geben, können wir auch noch Interes-
sent:innen einlassen.

Gerne können Sie Angehörige mitbringen. Genauso selbstverständlich sind Wartepatienten herzlich willkommen. Ihre Anmeldung muss unbedingt die genaue Personenzahl enthalten. In jedem Fall liegt die Entscheidung über Ihre Teilnahme eigenverantwortlich bei Ihnen.

Nun freuen wir uns auf das Wiedersehen, Ihre Anmeldung und Ihre Teilnahme am 10. November verbleiben bis dahin mit vielen Grüßen und besten Wünschen für Ihre Gesundheit.

Ulrike Reitz-Nave und Burkhard Tapp

Menü