Tag der Organspende am 5. Juni 2021 – auch regional

Der 65-jährige Sozialpädagoge Burkhard Tapp aus Sasbach am Kaiserstuhl freut sich an diesem Tag besonders über sein „zweites Leben“ das er einer Organspende vor 19 Jahren verdankt.

 

Die zentrale Veranstaltung zum Tag der Organspende findet aufgrund der anhaltenden Coronavirus-Pandemie wie bereits im vergangenen Jahr als Online-Event statt. Im Mittelpunkt steht dabei das Motto „Entscheide Dich“. Dieses soll möglichst viele Menschen dazu motivieren, sich mit dem Thema Organspende zu befassen und eine eigene, persönliche und selbstbestimmte Entscheidung zu treffen. Es ist aber auch ein Tag des Dankens und des Gedenkens an die Menschen und deren Angehörige, die durch ihr „Ja“ zur Organspende viele Leben gerettet haben.

Mit der Aktion „Geschenkte Lebensjahre“ zeigen viele Transplantierte eindrücklich, dass durch eine Organspende Leben gerettet wird und viele Lebensjahre geschenkt werden können. Aktuell sind bereits über 2700 geschenkte Lebensjahre auf der Webseite für diesen besonderen Tag zu finden: tagderorganspende.de (siehe Aktionstag).

Auch Burkhard Tapp aus Sasbach am Kaiserstuhl blickt auf 19 Jahre zurück, die seit seiner doppelseitigen Lungentransplantation vergangen sind. Er hätte seine chronische Lungenerkrankung damals nach zwei aufeinanderfolgende Pneumokokkeninfektionen nicht überlebt. Als Organisator der Aktion Geschenkte Lebensjahre ist natürlich auch sein Foto im Mosaik der Fotos vieler anderer Transplantierter zu finden.

Burkhard Tapp Lungentransplantiert
Menü