23.02.2016

Studienanfrage zum Thema Herztransplantationen

Gegenstand dieser Arbeit soll das Körpererleben herztransplantierter Patienten und der im Vorfeld darauf wartenden sein.

Zu meiner Person:
Sehr geehrte Damen und Herren,
mein Name ist Rico Krämer. Ich bin Master-Student der Klinischen Psychologie und Psychotherapie an einer Berliner Universität und befinde mich derzeit im ersten Semester dieses Studiums. Bereits zum jetzigen Zeitpunkt beschäftige ich mich mit dem Thema und der Durchführung meiner Masterthesis, mit welcher ich einen erfolgreichen Abschluss meines Studiums erzielen möchte.

Thema/Zweck:
Gegenstand dieser Arbeit soll das Körpererleben herztransplantierter Patienten und der im Vorfeld darauf wartenden sein.

Besonderheiten:
Bei dieser Untersuchung handelt es sich um eine Langzeitbeobachtung, bei der ich die Betroffenen durch die verschiedenen Phasen des Transplantationsprozesses (1. Mitteilung über die Notwendigkeit einer HTx; 2. Evaluation für eine HTx; 3. Die Warteperiode; 4. Postoperative stationäre Periode; 5. Entlassung aus dem stationären Setting) begleiten und mit Ihnen diagnostisch, im Rahmen eines Interviews, tätig seien würde.

Bearbeitungsdauer:
Die Bearbeitungsdauer dieses Interviews nimmt in etwa 60 – 90 Minuten in Anspruch. Diese Diagnostik würde ich in jeder der oben genannten Phasen, wiederholen, um einen Unterschied in den jeweiligen Phasen feststellen zu können.

Ein- Ausschluss:
Eine Teilnahmevoraussetzung an dieser Studie ist es, dass sich die Betroffenen in Phase 1, 2, oder 3 befinden. Ausgeschlossen sind demnach alle Patienten, die im Transplantationsprozess schon weiter fortgeschritten sind. Desweiteren ist eine Volljährigkeit Voraussetzung.

Datenschutz:
Ich sichere Ihnen zu, dass alle erhobenen Daten vollständig anonymisiert werden, so dass ein Rückschluss auf die einzelnen Personen, sowie der Ort der durchgeführten Erhebung nicht möglich sein werden.

Allgemeines:
Die Teilnahme an dieser Untersuchung erfolgt selbstverständlich auf freiwilliger Basis. Auch bei einer Zusage ist der Ausstieg aus der Studie zu jedwedem Zeitpunkt ohne Nennung von Gründen möglich
Durch die Unterstützung dieses Forschungsvorhabens würden Sie mir nicht nur bei der Erstellung meiner Masterthesis behilflich sein, sondern Sie würden auch zu einem wesentlichen Teil der Klärung dieser komplexen und schwierigen Thematik, rund um das Thema Herztransplantationen, beitragen.

Kontakt:
Ich bedanke mich im Voraus für Ihr Entgegenkommen und bin gern bereit, Ihnen bei Interesse weitere Auskünfte per Telefon, unter der Nummer (0163) 5 51 48 11, oder unter meiner Mailadresse ricokrmer@remove-this.googlemail.com zu erteilen.
Mit freundlichen Grüßen
Rico Krämer

Kontakt

BDO e.V.,
Bundesverband der Organtransplantierten e.V.

Hausanschrift: Marktstr. 4, 31167 Bockenem

Postanschrift: Postfach 0207, 31164 Bockenem
Tel. (05067) 24 91 010

Fax (05067) 24 91 011

NEUE ÖFFNUNGSZEITEN!

Öffnungszeiten der Geschäftsstelle:

Mo - Do      09:00 - 13:00 Uhr

Sie erreichen unsere Mitarbeiterinnen an folgenden Tagen:

Nina Maric:                          Dienstag & Mittwoch

Regina Klapproth:               Montag & Dienstag 

Anja Brylski:                        Mittwoch & Donnerstag

Per E-Mail: info@bdo-ev.de

Ansprechpartner für Öffentlichkeits- und Pressearbeit
Photo of Burkhard  Tapp Burkhard Tapp
Neudorfstr. 2a, 79361 Sasbach am Kaiserstuhl
Tel. (07642) 9 27 93 17
Fax (07642) 9 27 93 18
Mobil  (0175) 16 35 777
BDO Spendenkonto

BDO SPENDENKONTO

Bundesverband der Organtransplantierten e.V.

Volksbank Seesen

IBAN  DE08 2789 3760 2061 5795 02

BIC    GENODEF1SES

 

Beitragskonto:

IBAN:   DE78 2789 3760 2061 5795 03

BIC:     GENODEF1SES