12.02.2018

Notfalldose

Immer mehr Menschen haben zu Hause einen Notfall- und Impfpass, Medikamentenplan, eine Patientenverfügung, usw.
Nur ist es für Retter meist unmöglich herauszufinden, wo diese Notfalldaten in der Wohnung aufbewahrt werden.
Die Lösung steht im Kühlschrank.

Was ist und wofür ist eine Notfalldose?

Wichtige Informationen für die Lebensrettung kommen in die Notfalldose und werden in der Kühlschrank-TÜR gestellt. Nun haben  diese einen festen Ort und können in jedem Haushalt einfach gefunden werden.

Sind Retter eingetroffen und sehen auf der Innenseite der Wohnungstür und dem Kühlschrank den Aufkleber mit dem Logo „Notfalldose“, kann die Notfalldose rasch aus der Kühlschranktür entnommen werden.
Ohne wertvolle Zeit zu verlieren, stehen aktuelle notfallrelevante Informationen zur Verfügung.

Bei Interessean einer Notfalldose können Sie sich gerne an mich (Rüdiger Volke, Regionalgruppe Gießen, ruediger.volke@remove-this.bdo-ev.de) wenden.

Mit freundlichen Grüßen

Rüdiger Volke

 

 

Kontakt

BDO e. V.,
Bundesverband der Organtransplantierten

Hausanschrift: Marktstr. 4, 31167 Bockenem

Postanschrift: Postfach 0207, 31164 Bockenem
Tel. (05067) 24 91 010, Fax (05067) 24 91 011

Öffnungszeiten der Geschäftsstelle:

Mo:      10:00 - 14:00 Uhr

Di:       10:00 - 12:30 Uhr

Mi, Do: 10:00 -14:00 Uhr

oder per E-Mail: info@remove-this.bdo-ev.de

UNSER SPENDENKONTO

Bundesverband der Organtransplantierten e.V.

Bank für Sozialwirtschaft Köln, filiale Essen

IBAN  DE87 3702 0500 0007 2110 01

BIC    BFSWDE33XXX