27.11.2018

Gratulation und Dank

Sehr geehrter Herr Dr. Gorißen,
in der vergangenen Woche fand in Stuttgart die diesjährige Krankenhausehrung von DSO, Baden-Württembergische Krankenhausgesellschaft und dem zuständigen Ministerium statt.

Für ihr außergewöhnliches Engagement in der Organspende in den vergangenen Jahren wurden drei Krankenhäuser in Ehingen, Heidenheim und Sindelfingen durch Minister Manne Lucha ausgezeichnet.

Ich hatte gehofft, Sie und das Team des Ortenau-Klinikum Offenburg-Gengenbach als zu Ehrende dort vorzufinden. Da das leider nicht der Fall war, fragte ich Frau Dr. Schleicher als zuständige Geschäftsführende Ärztin der DSO für die Region Baden-Württemberg, ob das Klinikum Offenburg-Gengenbach in der Vergangenheit denn schon ausgezeichnet worden sei.

Dann erfuhr ich, dass Ihre Klinik das zweite Mal hintereinander aufgrund der etwas geringeren Punktzahl zweite geworden sei. Auch Frau Dr. Schleicher bestätigte den von Ihnen bei unserem Gruppentreffen im März hinterlassenen Eindruck, dass Sie sich sehr engagiert, kompetent und auch sehr erfolgreich seit Jahren für die Organspende in Offenburg einsetzen.

Daher möchte ich Ihnen nicht nur ganz persönlich sondern auch im Namen der Mitglieder der Regionalgruppe Südbaden des Bundesverbandes der Organtransplantierten sehr herzlich für den wiederholten zweiten Platz gratulieren. Am vergangenen Mittwoch hatten wir das letzte Gruppentreffen in diesem Jahr und ich berichtete den Anwesenden davon und erzählte von meinem Plan Ihnen schriftlich zu gratulieren. Auf meine diesbezügliche Frage, wurde lebhaft unterstützt, dass ich Ihnen auch im Namen der Mitglieder der Regionalgruppe Südbaden nicht nur gratulieren soll, sondern Ihnen auch ausdrücklich für Ihr besonderes Engagement danken soll. Ihr engagierter, eindrucksvoller Vortrag beim Gruppentreffen im März war den damals Anwesenden offensichtlich noch deutlich in Erinnerung. Zudem sind Sie mit dem Ortenau-Klinikum Offenburg-Gengenbach als sogenanntes C-Krankenhaus ein leuchtendes Vorbild bei der Realisierung von Organspenden nicht nur für Kliniken in dieser Kategorie.

Wir sind froh, dass wir jemand so engagiertes und mit Überzeugung vom Sinn der Organspende in unserer Region Tätigen wie Sie haben.

Herzlichen Dank dafür! Wenn wir Sie bei Ihrer Arbeit unterstützen können, lassen Sie es uns bitte wissen. Herr Lienert steht Ihnen ja schon seit einigen Jahren als transplantierter Patient gerne für Hausinterne Fortbildungen zur Organspende zur Verfügung. Bei Bedarf sind auch andere PatientInnen gerne dazu bereit.

Für die Zukunft wünschen wir Ihnen weiterhin die Kraft und die Ausdauer für diese so anspruchsvolle und für viele PatientInnen auf der Warteliste wichtige Aufgabe, viel Erfolg und die gebührende Anerkennung.

Mit vielen Grüßen

Burkhard Tapp - Regionalgruppenleiter

Ulrike Reitz-Nave - stellv. Regionalgruppenleiterin

Kontakt

BDO e. V.,
Bundesverband der Organtransplantierten

Hausanschrift: Marktstr. 4, 31167 Bockenem

Postanschrift: Postfach 0207, 31164 Bockenem
Tel. (05067) 24 91 010, Fax (05067) 24 91 011

Öffnungszeiten der Geschäftsstelle:

Mo:      10:00 - 14:00 Uhr

Di:       10:00 - 12:30 Uhr

Mi, Do: 10:00 -14:00 Uhr

oder per E-Mail: info@remove-this.bdo-ev.de

UNSER SPENDENKONTO

Bundesverband der Organtransplantierten e.V.

Volksbank Seesen

IBAN  DE08 2789 3760 2061 5795 02

BIC    GENODEF1SES

 

ACHTUNG NEUES SPENDENKONTO AB 06.11.2018!!