05.12.2012

Essener Solidaritätspreis 2012 an Ulrich Boltz

In diesem Jahr wurde der langjährige stellvertretende Vorsitzende des BDO, Herr Ulrich Boltz, mit dem Essener Solidaritätspreis für seinen kreativen wie auch unermüdlichen Einsatz für Menschen mit einem Spenderorgan ausgezeichnet.

Harald Stollmeier, Leiter Unternehmenskommunikation der Novitas BKK erklärte dazu bei der Preisverleihung:"Herr Boltz, der selbst seit fast 21 Jahren mit einem Spenderherzen lebt, hat u.a. konstruktiv an der Gestaltung des 1997 verabschiedeten Transplantationsgesetzes mitgewirkt. Wichtige Regelungen zur Qualität insbesondere der Nachsorge sind auf seinen Einsatz zurückzuführen."

Lieselotte Hartwich, Vorstandsvorsitzende des BDO, betonte: "Solidarität in dieser unserer mehr als hektischen und eigennützigen Zeit mit unseren Wartepatienten, bereits transplantierten Patienten und deren Angehörigen, gepaart mit hoher fachlicher Kompetenz und nie den Blick für das Wesentliche verlierend, nämlich den Menschen in seinem Umfeld und der Ratsuchenden, die sich an ihn wenden, zeichnet Herrn Ulrich Boltz aus."

Andächtig lauschten die Festgäste als Boltz, seinem Organspender gedachte: "Ich danke meinem Spender. Seinetwegen bin ich damals nicht gestorben."

Die Verleihung des Essener Solidaritätspreises erfolgte in der Essener Geschäftsstelle der Krankenkasse. Dabei kamen sowohl die ehemalige, langjährige Vorstandsvorsitzende und Mitgründerin des BDO, Monika Kracht, Prof. Dr. Dr. Eckard Nagel, Ärztlicher Direktor des Universitätsklinikums Essen und u.a. Mitglied im Wissenschaftlichen Beirat des BDO, Dr. Ulrike Wirges, geschäftsführende Ärztin der Deutschen Stiftung Organtransplantation Region NRW, sowie der Essener Oberbürgermeister Reinhard Paß zu Wort. Sie betonten in ihren Ansprachen das langjährige selbstlose Engagement im Hintergrund für die Belange der Transplantations-betroffenen des Geehrten. So formulierte Reiner Geisler, Vorstand Novitas BKK, in seiner Laudatio an Ulrich Boltz: "dass er sich nicht nur für sich selbst, sondern vor allem für andere Menschen ins Leben zurückgekämpft hat."

Bis zu den Vorstandswahlen im August dieses Jahres, wo er auf eigenen Wunsch nicht mehr kandidierte war Ulrich Boltz, über viele Jahre stellvertretender Vorsitzender des Bundesverbandes der Organtransplantierten. Er ist nach wie vor Patientenvertreter in der Ständigen Kommission Organtransplantation der Bundesärztekammer. Im Februar 2011 hatte er die Verdienstmedaille der Bundesrepublik Deutschland erhalten.

Der Essener Solidaritätspreis wird seit 2006 jährlich in enger Abstimmung mit der Stadt Essen an Institutionen, Gruppen oder Personen, die in beispielhafter Weise Solidarität übt, von der Novitas BKK vergeben. Der Preis ist mit 2500 Euro dotiert.

Am 6. März 1986 wurde in Berlin der Bundesverband der Organtransplantierten e.V. (BDO) gegründet. Er versteht sich seitdem als Selbsthilfegemeinschaft und Interessensvertretung für Patienten vor und nach Organtransplantation und ihre Angehörigen (Transplantationsbetroffene). Derzeit vertritt er etwa 1000 Mitglieder, die herz-, leber-, lungen-, nieren-, bauchspeicheldrüsen- (pankreas-) oder dünndarmtransplantiert sind oder noch auf eine derartige Organtransplantation warten müssen. Damit ist der BDO der einzige bundesweit tätige Selbsthilfeverband für alle Organtransplantationen.


Duisburg, den 5. Dezember 2012

 

Weitere Informationen erhalten Sie von:
Burkhard Tapp
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Mobil (0175) 16 35 777
E-Mail: transplantation-aktuell@remove-this.bdo-ev.de

Diese Presseinformation steht hier ebenfalls als Download zur Verfügung. Bei Veröffentlichung bitten wir um eine kurze Information. Danke!

Kontakt

BDO e.V.,
Bundesverband der Organtransplantierten e.V.

Hausanschrift: Marktstr. 4, 31167 Bockenem

Postanschrift: Postfach 0207, 31164 Bockenem
Tel. (05067) 24 91 010

Fax (05067) 24 91 011

NEUE ÖFFNUNGSZEITEN!

Öffnungszeiten der Geschäftsstelle:

Mo - Do      09:00 - 13:00 Uhr

Sie erreichen unsere Mitarbeiterinnen an folgenden Tagen:

Nina Maric:                        Montag & Dienstag & Mittwoch

Regina Klapproth:               Dienstag & Donnerstag     

Anja Brylski:                        Mittwoch & Donnerstag

Per E-Mail: info@bdo-ev.de

Ansprechpartner für Öffentlichkeits- und Pressearbeit
Photo of Burkhard  Tapp Burkhard Tapp
Neudorfstr. 2a, 79361 Sasbach am Kaiserstuhl
Tel. (07642) 9 27 93 17
Fax (07642) 9 27 93 18
Mobil  (0175) 16 35 777
BDO Spendenkonto

BDO SPENDENKONTO

Bundesverband der Organtransplantierten e.V.

Volksbank Seesen

IBAN  DE08 2789 3760 2061 5795 02

BIC    GENODEF1SES

 

Beitragskonto:

IBAN:   DE78 2789 3760 2061 5795 03

BIC:     GENODEF1SES