10.09.2019

Die BDO-Regionalgruppe Mittelhessen Gießen-Bad Nauheim berichtet:

Rüdiger Volke und Frau Dr. Anja Brückel, DSO-Mitte

Am 10.09.2019 fand in der UKGM-Gießen unser Gruppentreffen, der „Arzt-Patienten-TX-Stammtisch“ zum 48. Mal statt.
Als Referentin konnten wir Dr. Frau Anja Brückel von der DSO-Mitte gewinnen.

Pünktlich, nach den üblichen Schwierigkeiten mit der Technik im Konferenzraum der UKGM, welche dieses Mal von Frau Dr. Brückel mit Hilfe von Sabine Moos, Transplantationsbeauftragte der UKGM, schnell  behoben wurde, konnte Rüdiger Volke die Referentin Frau Anja Brückel vorstellen und die Teilnehmer begrüßen.

Das heutige Thema lautete „Die Arbeit der DSO“

Hier ein Überblick über den von Frau Brückel locker und anschaulich gehaltenen Vortrag.

Die Deutsche Stiftung Organtransplantation (DSO) mit Hauptsitz in Frankfurt am Main ist eine gemeinnützige Stiftung bürgerlichen Rechts. Sie ist die nach dem Transplantationsgesetz beauftragte Koordinierungsstelle für postmortale Organspende in Deutschland.

Ziele der DSO:

Gemeinsam mit den Entnahmekrankenhäusern und den Transplantationszentren setzen sie sich dafür ein, möglichst vielen Menschen auf der Warteliste durch eine Transplantation mit einem geeigneten Spenderorgan zu Helfen.
Die Koordinatoren der DSO in Zusammenarbeit mit dem/r zuständigen Transplantationsbeauftragten haben sie die schwere Aufgabe mit den Anverwandten der Hirntot verstorben zu sprechen und um eine Zusage zur Organentnahme des verstorbenen Angehörigen zu bekommen. 
Nach der Organentnahme ist es die Aufgabe der DSO-Koordinatoren den Körper des Verstorbenen so wieder herzurichten das die Angehörigen in Ruhe und in Würde Abschied nehmen können.

Weitere Aufgaben der DSO:

-          Intensivierung der engen Zusammenarbeit mit den Entnahmekrankenhäusern, insbesondere mit den Transplantationsbeauftragten.

-          Unterstützung bei Spendererkennung

-          Entlastung und Unterstützung des Krankenhauspersonals im gesamten Organspendeprozess

-          Optimale Spendercharakterisierung als Voraussetzung für die Organvermittlung und Sicherheit der Transplantation.

-          Gewährleistung einer hohen Qualität der Spenderbetreuung, der Organentnahme und Konservierung sowie des Transports.

-          Unterstützung und Begleitung der Angehörigen von Organspendern
Bei diesen Angehörigenseminaren wird immer wieder deutlich wie Wichtig die Entscheidung ob man für oder gegen eine Organspende ist und diese Entscheidung auch den nächsten Verwandten  anvertraut. 
Bei diesen Veranstaltungen der DSO äußern die Angehörigen oft Zweifel „ Habe ich die richtige Entscheidung getroffen“ Ohne Kenntnis wie der Verstorbene zur Organspende steht, ist das sehr schwer zu Beantworten.

  

Soweit ein Überblick über den von Frau Dr. Brückle gehaltenen Vortrag.

Das gesamte umfangreiche Betätigungsfeld der DSO wurde von Frau Dr. Brückle aufgeführt,  mit eigenen Worten Erläutert und mit Beispielen beschrieben.
Alle Teilnehmer  konnten durch diesen ausführlichen Vortrag, der auch viele Hintergründe im Organspenderablauf verständlich machte, das nötige Rüstzeug erlangen um fundierter das Thema Organtransplantation-Organspende in der Bevölkerung nah zu bringen.
Ausführliche Information findet man unter www.dso.de
Es wurden noch viele Fragen der Teilnehmer von Frau Dr. Brückel zur vollen Zufriedenheit Beantwortet.

Rüdiger Volke bedankte sich bei der Referentin und Wolfgang Kothe erinnerte noch an unser nächstes Treffen am 13.09.2019 In der Kerckhoffklinik mit dem Thema Depressionsbewältigung vor und nach Transplantation mit der Referentin Prof. Dr. Bettina Hamann.

Anschließend trafen sich die Teilnehmer zum üblichen „Babbeltreff“ in der Cafeteria der UKGM.
Rüdiger Volke

Kontakt

BDO e.V.,
Bundesverband der Organtransplantierten e.V.

Hausanschrift: Marktstr. 4, 31167 Bockenem

Postanschrift: Postfach 0207, 31164 Bockenem
Tel. (05067) 24 91 010

Fax (05067) 24 91 011

NEUE ÖFFNUNGSZEITEN!

Öffnungszeiten der Geschäftsstelle:

Mo - Do      09:00 - 13:00 Uhr

Sie erreichen unsere Mitarbeiterinnen an folgenden Tagen:

Nina Maric:                        Montag & Dienstag & Mittwoch

Regina Klapproth:               Dienstag & Donnerstag           

Per E-Mail: info@bdo-ev.de

Ansprechpartner für Öffentlichkeits- und Pressearbeit
Photo of Burkhard  Tapp Burkhard Tapp
Neudorfstr. 2a, 79361 Sasbach am Kaiserstuhl
Tel. (07642) 9 27 93 17
Fax (07642) 9 27 93 18
Mobil  (0175) 16 35 777
BDO Spendenkonto

BDO SPENDENKONTO

Bundesverband der Organtransplantierten e.V.

Volksbank Seesen

IBAN  DE08 2789 3760 2061 5795 02

BIC    GENODEF1SES

 

ACHTUNG NEUES SPENDENKONTO AB 06.11.2018!!