21.02.2016

Dem Hamburger Sportverein Glück gebracht!

Dank der Hanseatischen Krankenkasse, dem Torwart des HSV Rene Adler und den Helfern des BDO Schleswig Holstein und Niedersachsen, gelang es 60tsd Autogrammkarten unter die Zuschauer zu bringen.

Jeder Sitz im Stadion war mit einer Autogrammkarte und einem Organspende Ausweis bestückt. Also mal eben 60tsd. Ausweise. Wahnsinn! Wenn nur vielleicht 10tsd Ausweise mit nach Hause gegangen sind, sind es viele Menschen, die über dieses Thema nachdenken. Und eventuell werden ja auch welche ausgefüllt und helfen einem anderen Menschen zu Leben. Wer weiß denn schon, ob nicht „sein“ Organspender darunter war!

Diese Aktion wurde von der Hanseatischen Krankenkasse durch Hr. Stamer und Herrn Zampich initiiert und vor Ort im Stadion unterstützt.

Der Infostand, an dem Monika Veit, ohne Ehemann, der sonnte sich in der Reha in Berchtesgaden, es sei Wolfgang gegönnt.

Als Kunstherzpatient und Regionalgruppen Nachbar aus Niedersachsen, wurde Monika von Jörg, Heiko und Justin unterstützt. Nach anfänglichem Zögern haben wir wieder mal viele gute Gespräche zu diesem Thema führen können. Als der Präsident des HSV Dietmar Beiersdorf zur Autogrammstunde kam, wurde er sehr nachdenklich. Das Thema Transplantation und Organspende, ereilte ihn nun hautnah am Stand der HEK. Der Kontakt mit Betroffenen und Angehörigen, sowie einem  Wartepatienten mit Herzunterstützungssystem, haben ihn sehr andächtig werden lassen.

Die Selbstverständlichkeit von Gesundheit, kam mal wieder ins Wanken, jedoch sind es immer wieder schwere Gespräche, die natürlich auch mit dem Tod zusammenhängen.

Jedoch haben wir mal wieder gemeinsam, eine gute Aktion durchgeführt. Es hat allen einen „RIESEN“ Spaß gemacht und dem HSV, haben wir auch noch Glück gebracht, denn es reichte am Ende für den verdienten 3:2 Sieg gegen Borussia Mönchengladbach.

Selbst Schneetreiben und Regen, sowie Monikas Anreise mit der Bahn, konnten uns nicht davon abhalten diese tolle Idee der HEK zu unterstützen.

Dass ein super Buffet, warme und kalte Getränke, eine nette Atmosphäre vorhanden waren, hat es gerechtfertigt den Sonntag von morgens bis spät abends mit diesem Thema zu verbringen. Von hier aus noch einmal Danke an dem HEK und an die Mitstreiter vor Ort sowie dem Hamburger Sportverein für die Möglichkeit, diese Aktion im Stadion durchführen zu lassen.

Aber ein ganz besonderes Lob geht an den Keeper vom HSV, Rene Adler. Er hat sofort zugesagt, diese Aktion als Zugpferd zu unterstützen. Danke Rene, Danke HEK

Kontakt

BDO e.V.,
Bundesverband der Organtransplantierten e.V.

Hausanschrift: Marktstr. 4, 31167 Bockenem

Postanschrift: Postfach 0207, 31164 Bockenem
Tel. (05067) 24 91 010

Fax (05067) 24 91 011

NEUE ÖFFNUNGSZEITEN!

Öffnungszeiten der Geschäftsstelle:

Mo - Do      09:00 - 13:00 Uhr

Sie erreichen unsere Mitarbeiterinnen an folgenden Tagen:

Nina Maric:                          Dienstag & Mittwoch

Regina Klapproth:               Montag & Dienstag 

Anja Brylski:                        Mittwoch & Donnerstag

Per E-Mail: info@bdo-ev.de

Ansprechpartner für Öffentlichkeits- und Pressearbeit
Photo of Burkhard  Tapp Burkhard Tapp
Neudorfstr. 2a, 79361 Sasbach am Kaiserstuhl
Tel. (07642) 9 27 93 17
Fax (07642) 9 27 93 18
Mobil  (0175) 16 35 777
BDO Spendenkonto

BDO SPENDENKONTO

Bundesverband der Organtransplantierten e.V.

Volksbank Seesen

IBAN  DE08 2789 3760 2061 5795 02

BIC    GENODEF1SES

 

Beitragskonto:

IBAN:   DE78 2789 3760 2061 5795 03

BIC:     GENODEF1SES