01.04.2017

Selbsthilfeverbände gründen Interessenvertretung für Transplantationsbetroffene

Der Bundesverband der Organtransplantierten e.V. (BDO), der
Bundesverband Niere e.V. (BN) und Lebertransplantierte Deutschland
e.V. haben am 30.01.2017 die Bundesarbeitsgemeinschaft
Transplantation und Organspende (BAG TxO) gegründet.

Diese drei Organisationen von Organtransplantierten,
Wartelistenpatienten und ihrer Angehörigen, engagieren sich künftig
gemeinsam für die Belange der Transplantationsbetroffenen und für
die Organspende. Insbesondere wird sich die BAG TxO für eine
flächendeckende Realisierung von Organspenden in den
Krankenhäusern einsetzen.


Der Bundesverband der Organtransplantierten, der Bundesverband
Niere und Lebertransplantierte Deutschland haben zusammen mehr
als 20.000 Mitglieder und möchten in deren Sinne die Interessen der
Transplantationsbetroffenen gemeinsam wahrnehmen und schützen.
Vorrangiges Ziel der BAG TxO ist es, die öffentliche Wahrnehmung auf
die Interessenvertretung der Transplantationsbetroffenen und deren
Angehörigen zu steigern. In der BAG TxO sollen gemeinsame
Anliegen vorangebracht werden sowie ausgewählte Themen in den
Fokus der Fachöffentlichkeit, der Kostenträger und der Politik gerückt
werden.


Das große Anliegen der BAG TxO ist es, die Aufmerksamkeit der
Öffentlichkeit für Organspende und Organtransplantation zu erreichen
sowie die Positionen und Anliegen der Transplantationsbetroffenen mit
gemeinsamen Presseinformationen bekannt zu machen.


„Mit der BAG TxO möchten wir unsere Kräfte und Kompetenzen
bündeln und uns für die Anliegen der Transplantationsbetroffenen
gemeinsam einsetzen" so Jutta Riemer (Lebertransplantierte
Deutschland e.V.), Stefan Mroncz (Bundesverband Niere e.V.) und
Burkhard Tapp (Bundesverband der Organtransplantierten e.V.) der
BAG TxO.


Alle drei Vertreter der Patientenverbände sind selbst
organtransplantiert und haben langjährige Erfahrung und eine fundierte
Expertise in der Verbands- und Gremienarbeit der organisierten
Selbsthilfe.

Aktuell wichtigstes Thema ist die, auf Länderebene, immer noch in
Teilen fehlende Umsetzung des, bereits im Jahr 2012, novellierten
Transplantationsgesetzes. Die BAG TxO fordert daher alle
Bundesländer auf, die gesetzlichen Vorgaben, insbesondere zur
Konkretisierung der Freistellungsregelungen sowie die
Beschäftigungsbedingungen der Transplantationsbeauftragten, im
jeweiligen Landesgesetz umgehend zu regeln.


Zudem sollen sie die Verwendung der zweckgebundenen
Zuwendungen für die Aufgaben der Transplantationsbeauftragten
einfordern und so die notwendige Transparenz gewährleisten.


Die BAG TxO könnte sich alternativ auch eine bundesweit einheitliche
Regelung für Transplantationsbeauftragte vorstellen und dafür gerne
und ausnahmsweise auf die föderalen Strukturen verzichten.


Über Rückfragen bzw. eine Kontaktaufnahme würden wir uns freuen.


Bockenem, Mainz, Witten, den 30. 01. 2017

Kontakt

BDO e. V.,
Bundesverband der Organtransplantierten

Hausanschrift: Marktstr. 4, 31167 Bockenem

Postanschrift: Postfach 0207, 31164 Bockenem
Tel. (05067) 24 91 010, Fax (05067) 24 91 011
Mo + Do 10:00 - 14:00 Uhr, Di + Mi 10:00 - 12:30 Uhr
oder per E-Mail: info@remove-this.bdo-ev.de

Unterstützen Sie uns

UNSER SPENDENKONTO

Bundesverband der Organtransplantierten e.V.

Bank für Sozialwirtschaft Köln, filiale Essen

IBAN  DE87 3702 0500 0007 2110 01

BIC    BFSWDE33XXX

Unterstützt den BDO e.V. mit euren Online-Einkäufen - ohne mehr zu zahlen!

So entsteht automatisch eine Spende für den BDO e.V., die euch keinen Cent kostet. Fügt den Link am besten gleich zu euren Favoriten hinzu. Vielen Dank!

https://www.boost-project.com/de/shops?charity_id=4207&tag=blbspt

Bitte Unterstützen Sie uns!

Wir vom BDO helfen gerne, aber unsere finanziellen Mittel sind begrenzt und wir sind auf  Eure  Hilfe angewiesen.

Der BDO hilft Menschen vor, während und nach einer lebensrettenden Organtransplantation. Diesen Dienst üben wir, als Gemeinnützige Organisation, seit 30 Jahren aus und wollen das auch in Zukunft tun.

Unser Engagement umfaßt Begegnung, Beratung, Betreuung, Information, Kooperation und Organisation.

Wir möchten unser Angebot erweitern und einen Angehörigen-Kreis einrichten. Wo sich Angehörige treffen können um sich auszutauschen. Transplantation betrifft nicht nur die, die erkrankt sind. Auch das Leben von Partnern und Kindern, von Verwandten und engen Freunden verändert sich. Mit der Situation umzugehen, ist für alle Beteiligten nicht leicht.

Bitte helft Uns damit wir helfen können.

Diese Aktion läuft 44 Tage, in der Sie uns durch eine Spende Unterstützen können. Einfach auf den Link klicken!

https://www.leetchi.com/c/organisationen-von-bundesverband-der-organtransplantierten-e-v

Abbildung: BDO-Aufkleber mit Slogan "Warum Organe auf Wolken betten?"

BDO-Aufkleber:

„Warum Organe auf Wolken betten....“
Die Aufkleber können beim BDO bezogen werden.
>> Kontakt