08.01.2015

Ein toller Erfolg

Von links: Reinhard Bähre Schulleitung, Peter Fricke BDO, Prof. Kuse Klinikum Salzgitter, Sybille Schemer DSO, Krisztina Holzenkamp Lehrerin, Julia Fricke junger BDO

Ca. 300 Schülerinnen und Schüler der BBS Fredenberg nahmen am 10. Dezember an der Podiumsdiskussion zum Thema Organspende teil.

„Julia Fricke – Herztransplantiert“. So unspektakulär ist der Platz der jungen Mutter auf dem Podium gekennzeichnet. Dahinter verbirgt sich eine junge Frau, kaum älter als die Schülerinnen und Schüler der Berufsbildenden Schulen Fredenberg, die an der Podiumsdiskussion mit Zeitzeugenberichten ihrer Schule teilnehmen. Julia Fricke berichtet, dass sie im Alter von 23 Jahren das erste Spenderherz bekam. Ihre Herzbeschwerden führten damals dazu, dass sie ihre Ausbildung als Krankenschwester abbrechen musste und mit ihrem Sohn nicht mehr auf den Spielplatz gehen konnte. Nach der Organspende fühlt sie sich wieder vollwertig.

Kein Einzelfall, wie der Vorstandsvorsitzende des Bundesverbandes der Organtransplantierten und Vater von Julia Fricke, Peter Fricke weiß: Er selbst hat vor 25 Jahren auch ein Spenderherz erhalten und ist bis heute seinem unbekannten Spender oder der Spenderin dankbar: „Ich habe zwei Geburtstage. Der zweite war vor 25 Jahren.“

Organspende ist ein sehr persönliches, ein emotionales Thema. Dies wird in der Podiumsdiskussion in der Aula der Berufsbildenden Schulen deutlich: Sybille Schemer von der Deutschen Stiftung Organtransplantation, schildert die schwierige Situation, in der sich Angehörige von Menschen nach Hirntod befinden: „Wenn kein Organspendeausweis vorliegt werden die Angehörigen nach dem mutmaßlichen Willen des Verstorbenen gefragt. Dies ist eine sehr schwierige Situation. Für Familien ist es erleichternd, wenn der Verstorbene einen Organspendeausweis besitzt, denn damit ist der Wunsch des Verstorbenen eindeutig.“

An den Fragen aus dem Publikum wird deutlich, dass auch die Schülerinnen und Schüler der BBS angesprochen werden vom Thema: Wie ist die Lebenserwartung nach einer Transplantation? Ersetzt eine Patientenverfügung den Organspendeausweis? In welcher Reihenfolge erhalten die Patienten die Spenderorgane?

Zum Abschluss der Veranstaltung weißt Peter Fricke darauf hin, dass Organspende jeden betreffen kann: „Organspende rettet Leben! Vielleicht auch einmal Ihres.“

Kontakt

BDO e. V.,
Bundesverband der Organtransplantierten

Hausanschrift: Marktstr. 4, 31167 Bockenem

Postanschrift: Postfach 0207, 31164 Bockenem
Tel. (05067) 24 91 010, Fax (05067) 24 91 011

Neue Öffnungszeiten bis Ende Feb. 2018

Mo 15:00 - 18:00 Uhr

Di 10:00 - 12:30 Uhr

Mi, Do 10:00 -18:00 Uhr


oder per E-Mail: info@remove-this.bdo-ev.de

Unterstützen Sie uns

UNSER SPENDENKONTO

Bundesverband der Organtransplantierten e.V.

Bank für Sozialwirtschaft Köln, filiale Essen

IBAN  DE87 3702 0500 0007 2110 01

BIC    BFSWDE33XXX

Unterstützt den BDO e.V. mit euren Online-Einkäufen - ohne mehr zu zahlen!

So entsteht automatisch eine Spende für den BDO e.V., die euch keinen Cent kostet. Fügt den Link am besten gleich zu euren Favoriten hinzu. Vielen Dank!

https://www.boost-project.com/de/shops?charity_id=4207&tag=blbspt

Bitte Unterstützen Sie uns!

Wir vom BDO helfen gerne, aber unsere finanziellen Mittel sind begrenzt und wir sind auf  Eure  Hilfe angewiesen.

Der BDO hilft Menschen vor, während und nach einer lebensrettenden Organtransplantation. Diesen Dienst üben wir, als Gemeinnützige Organisation, seit 30 Jahren aus und wollen das auch in Zukunft tun.

Unser Engagement umfaßt Begegnung, Beratung, Betreuung, Information, Kooperation und Organisation.

Wir möchten unser Angebot erweitern und einen Angehörigen-Kreis einrichten. Wo sich Angehörige treffen können um sich auszutauschen. Transplantation betrifft nicht nur die, die erkrankt sind. Auch das Leben von Partnern und Kindern, von Verwandten und engen Freunden verändert sich. Mit der Situation umzugehen, ist für alle Beteiligten nicht leicht.

Bitte helft Uns damit wir helfen können.

Diese Aktion läuft 44 Tage, in der Sie uns durch eine Spende Unterstützen können. Einfach auf den Link klicken!

https://www.leetchi.com/c/organisationen-von-bundesverband-der-organtransplantierten-e-v

Abbildung: BDO-Aufkleber mit Slogan "Warum Organe auf Wolken betten?"

BDO-Aufkleber:

„Warum Organe auf Wolken betten....“
Die Aufkleber können beim BDO bezogen werden.
>> Kontakt