21.12.2015

Besonderes Engagement für die Organspende Auszeichnung für das Klinikum Konstanz

Ministerialrat Walter Fessel, Privatdozentin Dr. med. Christina Schleicher, (© Foto: Andrea Jagoda, Pressestelle/Unternehmenskommunikation Klinikum Konstanz)

Konstanz, 3. Dezember 2015. Im Klinikum Konstanz setzen sich Transplantationsbeauftragte, Ärzte und Pflegende unterstützt von der Klinikleitung seit vielen Jahren für die Organspende ein. Dieses Engagement wurde heute in einer Feierstunde mit einem Preis gewürdigt. Die Auszeichnung wurde vergeben vom Ministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familien, Frauen und Senioren des Landes Baden-Württemberg gemeinsam mit der Deutschen Stiftung Organtransplantation (DSO), der Landesärztekammer und der BadenWürttembergischen Krankenhausgesellschaft (BWKG).

Ministerialrat Walter Fessel erklärte bei der Preisverleihung: „Diese Auszeichnung würdigt Krankenhäuser, die ihrer Aufgabe, die Interessen möglicher Organspender jederzeit in vollem Umfang zu wahren und damit Patienten, die dringend auf ein Spenderorgan warten, die Gewissheit zu geben, dass keine Organe verloren gehen, mit besonderem Engagement gerecht werden.“


Die Auswahl der ausgezeichneten Krankenhäuser erfolgt nach einem von der DSORegion Baden-Württemberg gemeinsam mit dem regionalen Fachbeirat entwickelten Konzept. Der Fachbeirat setzt sich zusammen aus Vertretern der regionalen Transplantationszentren, der Landesärztekammern, der gesetzlichen Krankenversicherer und der Krankenhäuser der Region sowie einem Vertreter des Bundeslandes. Gemäß dem Konzept beruht die Auswahl der Krankenhäuser, die ausgezeichnet werden, zum einen auf Zahlen zur Umsetzung der Organspende bezogen auf die Anzahl der organspendebezogenen Kontakte. Weitere Bewertungskriterien sind die strukturellen Voraussetzungen, die eine Klinik geschaffen hat, um mögliche Spender zu erkennen, ebenso wie die Durchführung von internen Fortbildungsveranstaltungen. Ein weiterer Punkt ist die Teilnahme der Transplantationsbeauftragten an Curricularen Schulungen, die von der Landesärztekammer gemeinsam mit der DSO angeboten werden.
   
„Wir danken allen Mitarbeitern im Klinikum Konstanz für die gute Zusammenarbeit“, sagte PD Dr. med. Christina Schleicher, Geschäftsführende Ärztin der DSO-Region Baden-Württemberg. „Die Koordinatoren der DSO stehen rund um die Uhr bereit, um das Personal in allen Krankenhäusern im Falle einer Organspende zu unterstützen. Durch das gemeinsam mit der Landesärztekammer entwickelte Curriculum können wir auch allen Transplantationsbeauftragten eine fundierte Vorbereitung auf ihre Aufgaben anbieten.“


„Mit einer Organspende in unserem Haus erhalten Patienten in anderen Kliniken, die Möglichkeit zu überleben“, erklärte Dr. med. Hans Büttner, Transplantationsbeauftragter und Oberarzt II. Medizinische Klinik Konstanz. Sein Kollege Dr. med. Andreas Pauli, Transplantationsbeauftragter und Oberarzt der Anästhesie, ergänzte: „Unser Dank gilt den Organspendern und ihren Familien, die mit ihrer Entscheidung ein Zeichen für die Nächstenliebe setzen.“

Klinikum Konstanz

Das Klinikum Konstanz ist ein Haus der Zentralversorgung und Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Freiburg. Mit 14 Fach- und zwei Belegabteilungen ist das Klinikum seit 2012 Bestandteil des Gesundheitsverbundes Landkreis Konstanz. 

Jährlich versorgen die rund 900 Mitarbeiter etwa 15.000 stationäre Patienten. Das Klinikum Konstanz gehört zu den größten Arbeitgebern der Stadt.  

Weitere Informationen unter www.glkn.de/glkn/standorte/klinikumkonstanz/klinikum-kn-start.php 

Engagement für Organspende

Das Klinikum Konstanz hat sich in den letzten Jahren dadurch ausgezeichnet, dass regelmäßig in zahlreichen internen und externen Fortbildungen und Veranstaltungen, aber auch in Fach- und Weiterbildungskursen das Thema Organspende fest etabliert wurde. Den Transplantationsbeauftragten des Klinikums ist es gelungen, für die verantwortlichen Ärzte und Pflegekräfte der Intensivstationen klare Handlungsabläufe und Zuständigkeiten zu etablieren, mit dem Ziel, bei allen Patienten, die medizinisch für eine Organspende in Frage kommen, mit den Angehörigen diese Möglichkeit in angemessener Weise zu besprechen. Diese vorbildhaften Strukturen spiegeln sich wieder in den Zahlen zu regelmäßigen organspendebezogenen Kontakten und realisierten Organspenden, mit denen sich das Klinikum Konstanz innerhalb der Krankenhäuser ohne eigene Neurochirurgische Abteilung hervor getan hat. 

Kontakt

BDO e. V.,
Bundesverband der Organtransplantierten

Hausanschrift: Marktstr. 4, 31167 Bockenem

Postanschrift: Postfach 0207, 31164 Bockenem
Tel. (05067) 24 91 010, Fax (05067) 24 91 011

Neue Öffnungszeiten bis Ende Feb. 2018

Mo 15:00 - 18:00 Uhr

Di 10:00 - 12:30 Uhr

Mi, Do 10:00 -18:00 Uhr


oder per E-Mail: info@remove-this.bdo-ev.de

Unterstützen Sie uns

UNSER SPENDENKONTO

Bundesverband der Organtransplantierten e.V.

Bank für Sozialwirtschaft Köln, filiale Essen

IBAN  DE87 3702 0500 0007 2110 01

BIC    BFSWDE33XXX

Unterstützt den BDO e.V. mit euren Online-Einkäufen - ohne mehr zu zahlen!

So entsteht automatisch eine Spende für den BDO e.V., die euch keinen Cent kostet. Fügt den Link am besten gleich zu euren Favoriten hinzu. Vielen Dank!

https://www.boost-project.com/de/shops?charity_id=4207&tag=blbspt

Bitte Unterstützen Sie uns!

Wir vom BDO helfen gerne, aber unsere finanziellen Mittel sind begrenzt und wir sind auf  Eure  Hilfe angewiesen.

Der BDO hilft Menschen vor, während und nach einer lebensrettenden Organtransplantation. Diesen Dienst üben wir, als Gemeinnützige Organisation, seit 30 Jahren aus und wollen das auch in Zukunft tun.

Unser Engagement umfaßt Begegnung, Beratung, Betreuung, Information, Kooperation und Organisation.

Wir möchten unser Angebot erweitern und einen Angehörigen-Kreis einrichten. Wo sich Angehörige treffen können um sich auszutauschen. Transplantation betrifft nicht nur die, die erkrankt sind. Auch das Leben von Partnern und Kindern, von Verwandten und engen Freunden verändert sich. Mit der Situation umzugehen, ist für alle Beteiligten nicht leicht.

Bitte helft Uns damit wir helfen können.

Diese Aktion läuft 44 Tage, in der Sie uns durch eine Spende Unterstützen können. Einfach auf den Link klicken!

https://www.leetchi.com/c/organisationen-von-bundesverband-der-organtransplantierten-e-v

Abbildung: BDO-Aufkleber mit Slogan "Warum Organe auf Wolken betten?"

BDO-Aufkleber:

„Warum Organe auf Wolken betten....“
Die Aufkleber können beim BDO bezogen werden.
>> Kontakt