03.04.2017

Ab 1. April: Neue psychotherapeutische Sprechstunde Kurzfristige und umfassende Beratung bei psychischen Beschwerden

Pressemitteilung der Bundespsychotherapeutenkammer vom 27. März 2017

Ab dem 1. April können sich Menschen mit psychischen Beschwerden kurzfristig und umfassend bei einem Psychotherapeuten beraten lassen. Dafür bieten Psychotherapeuten ab dem nächsten Monat eine Sprechstunde an, die es bisher nicht gab. Ratsuchende können dadurch deutlich schneller als bislang einen ersten Termin erhalten.

 

"Für Patienten sind die langen Wartezeiten auf ein erstes Gespräch bei einem Psychotherapeuten damit Vergangenheit", erklärt Dr. Dietrich Munz, Präsident der Bundespsychotherapeutenkammer (BPtK). "Zukünftig ist es möglich, beim Psychotherapeuten kurzfristig abklären lassen, wie psychische Beschwerden einzuschätzen sind". Der Psychotherapeut ist damit ein zeitnah erreichbarer Ansprechpartner für alle psychischen Beschwerden und Krankheiten, bei denen ein Patient selbst nicht mehr weiter weiß."

 

Insgesamt erhöht sich danach jedoch nicht die Zahl der Behandlungsplätze, sondern sie wird eher noch knapper. Viele Patienten werden im Anschluss an die Sprechstunde weiterhin lange warten müssen, bis sie eine ambulante Psychotherapie beginnen können.

In einer psychotherapeutischen Sprechstunde erfährt der Patient zum Beispiel:

·         Wie sind meine psychischen Beschwerden einzuschätzen?

·         Was kann ich selbst tun, damit es mir psychisch wieder besser geht?

·         Welche weitere Beratung kann ich nutzen?

·         Brauche ich eine Kurz- oder Langzeittherapie, weil ich an einer psychischen Erkrankung leide?

·         Benötige ich besonders schnell Hilfe und deshalb eine Akuttherapie?

·         Ist eine Überweisung in ein Krankenhaus ratsam?

·         Bin ich weiter arbeitsfähig?

·         Ist meine Erwerbsfähigkeit gefährdet?

·         Ist eine Einzel- oder Gruppentherapie besser für mich geeignet?

 

Jeder gesetzlich Krankenversicherte kann sich in einer psychotherapeutischen Sprechstunde beraten lassen. Dafür sollte er telefonisch einen Termin verabreden und zum Gespräch seine Versichertenkarte mitbringen. Ein Antrag bei der Krankenkasse ist nicht notwendig.

 

Download:

·       Pressemitteilung der BPtK: Ab 1. April: Neue psychotherapeutische Sprechstunde - Kurzfristige und umfassende Beratung bei psychischen Beschwerden

http://www.bptk.de/uploads/media/20170327_pm_bptk_sprechstunde.pdf

 

Weiterführende Informationen:

·      Praxis-Info "Psychotherapeuten-Richtlinie":
http://www.bptk.de/fileadmin/user_upload/Publikationen/BPtK_Infomaterial/Praxisinfo_Psychotherapie_Richtlinie/20170322_praxisinfo_psychotherapie-richtlinie.pdf

·      Richtlinie des Gemeinsamen Bundesauschusses über die Durchführung der Psychotherapie (Psychotherapie-Richtlinie)
https://www.g-ba.de/downloads/62-492-1266/PT-RL_2016-11-24_iK-2017-02-16_WZ.pdf

·      "Therapeuten müssen Sprechstunden anbieten"

Verband: Wartezeiten bleiben.

Artikel der Badischen Zeitung vom 31. 3. 2017

http://www.badische-zeitung.de/deutschland-1/sprechstunde-auch-in-der-psychotherapie--135150461.html

 

 

 

Kontakt

BDO e. V.,
Bundesverband der Organtransplantierten

Hausanschrift: Marktstr. 4, 31167 Bockenem

Postanschrift: Postfach 0207, 31164 Bockenem
Tel. (05067) 24 91 010, Fax (05067) 24 91 011
Mo + Do 10:00 - 14:00 Uhr, Di + Mi 10:00 - 12:30 Uhr
oder per E-Mail: info@remove-this.bdo-ev.de

Unterstützen Sie uns

UNSER SPENDENKONTO

Bundesverband der Organtransplantierten e.V.

Bank für Sozialwirtschaft Köln, filiale Essen

IBAN  DE87 3702 0500 0007 2110 01

BIC    BFSWDE33XXX

Unterstützt den BDO e.V. mit euren Online-Einkäufen - ohne mehr zu zahlen!

So entsteht automatisch eine Spende für den BDO e.V., die euch keinen Cent kostet. Fügt den Link am besten gleich zu euren Favoriten hinzu. Vielen Dank!

https://www.boost-project.com/de/shops?charity_id=4207&tag=blbspt

Bitte Unterstützen Sie uns!

Wir vom BDO helfen gerne, aber unsere finanziellen Mittel sind begrenzt und wir sind auf  Eure  Hilfe angewiesen.

Der BDO hilft Menschen vor, während und nach einer lebensrettenden Organtransplantation. Diesen Dienst üben wir, als Gemeinnützige Organisation, seit 30 Jahren aus und wollen das auch in Zukunft tun.

Unser Engagement umfaßt Begegnung, Beratung, Betreuung, Information, Kooperation und Organisation.

Wir möchten unser Angebot erweitern und einen Angehörigen-Kreis einrichten. Wo sich Angehörige treffen können um sich auszutauschen. Transplantation betrifft nicht nur die, die erkrankt sind. Auch das Leben von Partnern und Kindern, von Verwandten und engen Freunden verändert sich. Mit der Situation umzugehen, ist für alle Beteiligten nicht leicht.

Bitte helft Uns damit wir helfen können.

Diese Aktion läuft 44 Tage, in der Sie uns durch eine Spende Unterstützen können. Einfach auf den Link klicken!

https://www.leetchi.com/c/organisationen-von-bundesverband-der-organtransplantierten-e-v

Abbildung: BDO-Aufkleber mit Slogan "Warum Organe auf Wolken betten?"

BDO-Aufkleber:

„Warum Organe auf Wolken betten....“
Die Aufkleber können beim BDO bezogen werden.
>> Kontakt