Psychologische Beratung

Frau Manja Elle
donnerstags von 17-19 Uhr
Tel.: (0160) 96 04 90 06

 

Geboren 1987 in Hoyerswerda, Sachsen. Nierenerkrankung bekannt seit 1990. 2004-2015 Dialysepatientin. August 2015 nierentransplantiert, postmortale Spende nach 11,5 Jahren Wartezeit. 2006 Abitur und Beginn des Studiums der Psychologie an der Freien Universität Berlin. Abschluss des Studiums mit dem akademischen Grad Diplom Psychologin 2012. Seit 2013 Psychologin in Ausbildung mit Schwerpunkt Verhaltenstherapie an der Humboldt-Universität zu Berlin. Interesse an psychologischen und psychosozialen Aspekten bei Patientinnen und Patienten mit Nierenerkrankungen vor, während und nach Transplantation sowie Prävention und Unterstützung.

 

Seit 2014 Mitglied der Arbeitsgruppe: Aufklärung Organspende, Medizinstudierender der Charité Berlin. Mitglied im Bundesverband der Organtransplantierten seit 2015.

Themen:

  • Unterstützung im Umgang mit Ängsten (z.B. Ängste und Hoffnungslosigkeit auf der Warteliste, Ängste vor Operationen, Schuldgefühle gegenüber Spendern usw.)
  • Krisenintervention bei schwierigen Lebenssituationen
  • Informationen über Psychotherapie und Vermittlung von entsprechenden Adressen

Ab 1. April: Neue psychotherapeutische Sprechstunde
Kurzfristige und umfassende Beratung bei psychischen Beschwerden

Ab dem 1. April können sich Menschen mit psychischen Beschwerden kurzfristig und umfassend bei einem Psychotherapeuten beraten lassen. Dafür bieten Psychotherapeuten ab dem nächsten Monat eine Sprechstunde an, die es bisher nicht gab. Ratsuchende können dadurch deutlich schneller als bislang einen ersten Termin erhalten.

 

"Für Patienten sind die langen Wartezeiten auf ein erstes Gespräch bei einem Psychotherapeuten damit Vergangenheit", erklärt Dr. Dietrich Munz, Präsident der Bundespsychotherapeutenkammer (BPtK). "Zukünftig ist es möglich, beim Psychotherapeuten kurzfristig abklären lassen, wie psychische Beschwerden einzuschätzen sind". Der Psychotherapeut ist damit ein zeitnah erreichbarer Ansprechpartner für alle psychischen Beschwerden und Krankheiten, bei denen ein Patient selbst nicht mehr weiter weiß."

 

Insgesamt erhöht sich danach jedoch nicht die Zahl der Behandlungsplätze, sondern sie wird eher noch knapper. Viele Patienten werden im Anschluss an die Sprechstunde weiterhin lange warten müssen, bis sie eine ambulante Psychotherapie beginnen können.

In einer psychotherapeutischen Sprechstunde erfährt der Patient zum Beispiel:

·         Wie sind meine psychischen Beschwerden einzuschätzen?

·         Was kann ich selbst tun, damit es mir psychisch wieder besser geht?

·         Welche weitere Beratung kann ich nutzen?

·         Brauche ich eine Kurz- oder Langzeittherapie, weil ich an einer psychischen Erkrankung leide?

·         Benötige ich besonders schnell Hilfe und deshalb eine Akuttherapie?

·         Ist eine Überweisung in ein Krankenhaus ratsam?

·         Bin ich weiter arbeitsfähig?

·         Ist meine Erwerbsfähigkeit gefährdet?

·         Ist eine Einzel- oder Gruppentherapie besser für mich geeignet?

 

Jeder gesetzlich Krankenversicherte kann sich in einer psychotherapeutischen Sprechstunde beraten lassen. Dafür sollte er telefonisch einen Termin verabreden und zum Gespräch seine Versichertenkarte mitbringen. Ein Antrag bei der Krankenkasse ist nicht notwendig.

 

Download:

·       Pressemitteilung der BPtK: Ab 1. April: Neue psychotherapeutische Sprechstunde - Kurzfristige und umfassende Beratung bei psychischen Beschwerden

http://www.bptk.de/uploads/media/20170327_pm_bptk_sprechstunde.pdf

 

Weiterführende Informationen:

·      Praxis-Info "Psychotherapeuten-Richtlinie":
http://www.bptk.de/fileadmin/user_upload/Publikationen/BPtK_Infomaterial/Praxisinfo_Psychotherapie_Richtlinie/20170322_praxisinfo_psychotherapie-richtlinie.pdf

·      Richtlinie des Gemeinsamen Bundesauschusses über die Durchführung der Psychotherapie (Psychotherapie-Richtlinie)
https://www.g-ba.de/downloads/62-492-1266/PT-RL_2016-11-24_iK-2017-02-16_WZ.pdf

·      "Therapeuten müssen Sprechstunden anbieten"

Verband: Wartezeiten bleiben.

Artikel der Badischen Zeitung vom 31. 3. 2017

http://www.badische-zeitung.de/deutschland-1/sprechstunde-auch-in-der-psychotherapie--135150461.html

 

 

Ihr Ansprechpartner
Photo of Manja  Elle Manja Elle
Heinz-Kapelle-Str. 6, 10407 Berlin
Mobil  +49 (0)160 - 96 04 90 06
Mehr zum Thema